9.png
Schule_2zu1.jpg

Am 22. November 2014 fand im Rahmen der Öffentlichkeitsbeteiligung zur Rahmenplanung OSTPARK das erste von zwei „Planungsforen“ statt. Im Fokus stand an diesem Tag die Planung rund um das Quartier Feldmark (Westteil des Rahmenplans). In Altenbochum trafen sich Bürger aus der Umgebung mit Vertretern der Stadtverwaltung sowie Akteuren aus der Wohnungswirtschaft, Bauinteressenten und Multiplikatoren aus dem Stadtteil. Auch die Mitwirkenden des Projektes Plan4Change haben an der Veranstaltung teilgenommen.
Nach einer kurzen Vorstellung der wesentlichen Planungsziele und des aktuellen Planungsstandes nutzten zahlreiche Teilnehmer die Gelegenheit, bei einer Ortsbegehung einen Eindruck vom Planungsgebiet zu gewinnen. Am Nachmittag teilte man sich auf drei Thementische auf: Zu den Themen „Städtebau und Wohnen“, „Grünplanung“ sowie „Mobilität“ wurden zahlreiche Details der Planung diskutiert. Kontroverse Meinungen, aber auch Übereinstimmungen der Gruppenteilnehmer wurden bei der abschließenden Präsentation im Plenum hervorgehoben.

Gefördert als "kommunales Leuchtturmvorhaben" durch die Initiative zur Anpassung an den Klimawandel des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages.